FROM VISION TO REALITY: Die Vision eines Nucleus für die internationale Urban-Art-Community ist vor knapp einem Jahr Realität geworden –  – das URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART hat seine Türen geöffnet.

Basierend auf dem Konzept der künstlerische Direktion Yasha Young steht die Stiftung Berliner Leben hinter dem Projekt Urban Nation welche 2013 von der Gewobag gegründet wurde.

Bereits seit 2013 verwandelt URBAN NATION Berliner Fassaden in eine riesige Outdoor-Galerie und verbindet Menschen über Kunst im Außenraum und integrierende Nachbarschaftsprojekte mit ihrer Stadt.

www.urban-nation.com

Programm

Museum Dauerausstellung

Di – So // 10-18:00 Uhr

Letzte Möglichkeit die aktuelle Ausstellung im Museum vor dem Ausstellungsswechsel zu besuchen und an exklusiven Führungen durch das Museum teilzunehmen.

Projects M/13: URBAN NATION x THE MONSTER PROJECT

Di – So // 10-18:00 Uhr

Neben der Ausstellung im Museum werden im Production Office der URBAN NATION in der Bülowstraße 97 die Kunstwerke des Projects M/13: URBAN NATION x THE MONSTER PROJECT präsentiert. Jeweils 50 Kunstwerke von kleinen NachwuchskünstlerInnen und ihre Adaption von professionellen Künstlern werden vor Ort ausgestellt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Museum Führungen

06. + 07.09. // 14:00 DE 16:00 EN

Letzte Möglichkeit die aktuelle Ausstellung im Museum vor dem Ausstellungsswechsel zu besuchen und an exklusiven Führungen durch das Museum teilzunehmen.

Führungen am 6.9. und 7.9. (14h in deutscher Sprache / 16h in englischer Sprache) – kostenpflichtig 10€ p.P.

Screening „Happyland“

06. + 07.09. // 18:00

Filmprojekt des australischen Street Artist Kaff-eine über ein Kunstprojekt in einem philippinischen Slum · WINNER – AUDIENCE AWARD FEATURE FILM (HRAFF 2017) · OFFICIAL SELECTION (Auckland International Film Festival 2018)

kostenfrei